Ausstellung Fährgeschichten vor 1800


Sonderausstellung in Zusammenarbeit mit dem Deichdorfmuseum Bislich
10.04.2022 ab 16:00 Uhr - 25.09.2022
Deichdorfmuseum Bislich, Dorfstraße 24, 46487 Wesel-Bislich


Rheinfähren waren früher die Knotenpunkte bedeutender Fernwege. So verlief über die Fähre zwischen Wesel-Bislich und Xanten-Beek für viele Jahre der Landweg zwischen Münster und Antwerpen.
Die Ausstellung stellt Geschichten, aber auch Wissenswertes zur LAge, zu Wegen und zu Fährtechniken aus vielen Jahrhunderten Fährbetrieb an diesem besonderen Haltepunkt bei Bislich vor.
Die Zeitspanne der Geschehnisse reicht dabei von der Zeit Karls des Großen bis hin zur Mitte des 18. Jahrhunderts, als die Gierseilfähre mit ihrer eigenwilligen Technik beide Rheinseiten verband. Baumaterial wurde über den bei der Fähre gelegenen Hafen schon früh gehandelt und für viele Jahre weitaus später die sogenannte Fahrpost von Berlin nach Kleve hierüber ganz wortwörtlich zur jeweils anderen Seite "verschifft".

Flyer zur Ausstellung

Einladung zur Eröffnung und Führung

Vereinsmitglieder sind herzlich zur Eröffnung der Ausstellung am 10.04.2022 um 14:30 Uhr und zu einer kostenlosen Führung am 16.04.2022 um 11:00 Uhr im Deichdorfmuseum Bislich eingeladen. Anmeldung erforderlich. Die Teilnehmerzahlen sind begrenzt.

Einladungschreiben zur Eröffnung und Programm

Hier können Sie sich für Führungen anmelden:

Deutschland

Es gilt unsere Datenschutzerklärung.